Schulprogramm

Schulprogramm – Was ist das?

Das Schulprogramm spiegelt die pädagogische Grundorientierung des Kollegiums wieder und ist zugleich Ausdruck der gemeinsamen Verantwortung aller Lehrerinnen und Lehrer und der Eltern für ihre Schule.

Zum Schulprogramm können z. B. beitragen:

  • Absprachen über besondere Fördermaßnahmen, zeitweilige klassen- und jahrgangsübergreifende Maßnahmen sowie Vorhaben, Projekte und Arbeitsgemeinschaften;
  • Vereinbarungen über Feste und Feiern, den Tages-, Wochen- und Jahresablauf, die Gestaltung des Schulanfangs und des Übergangs zu den weiterführenden Schulen;
  • Übereinkünfte über besondere Formen der Zusammenarbeit mit den Eltern, mit Kindergärten und anderen Schulen, den regionalen Schulberatungsstellen / Schulpsychologischen Diensten und Einrichtungen der Erziehungsberatung sowie den Kirchengemeinden;
  • Absprachen über den Einbezug außerschulischer Lernorte, die Gestaltung von Wanderungen und Klassenfahrten, die der zur Verfügung stehenden Sportstätten, und Freiflächen sowie die Einrichtung und Unterhaltung eines Schulgartens.
  • Einen besonderen Stellenwert haben die Bestandsaufnahme der Verkehrssituation im Schulbezirk sowie die Erarbeitung eines Schulverkehrsplans.

Innerhalb dieser Website präsentieren wir Ihnen unter dem Oberbegriff “Schulprogramm” interessante Auszüge daraus.