Schulmitwirkung

 Schulpflegschaft und Schulkonferenz

Zur Schulpflegschaftsvorsitzenden wurde Frau Unglauben  (Winterscchei) gewählt. Deren Vertreter ist Herr Maffei (Schönenberg).

Fortan wird sich Herr Maffei um die Belange am Standort Schönenberg kümmern und Frau Unglauben um Belange am Standort Winterscheid. Themen, die beide Standorte tangieren, werden wir gemeinsam angehen bzw. im Rahmen der gemeinsamen Schulpflegschaftssitzungen mit den Vertretern der Klassenpflegschaften diskutieren.

Die Schulleitung bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen und freut sich über eine gewinnbringende Zusammenarbeit.

 

Für das Schuljahr 2017/2018 setzt sich die Schulpflegschaft wie folgt zusammen:
Klasse 1: Herr Maffei, Jessica BeckerKlasse 2: Frau Müller, Frau Bors

Klasse 3: Herr Becker, Frau Falkus

Klasse 4: Frau Neuhaus, Frau Hensel

 

Mitglieder der Schulkonferenz:

Eltern: Frau Unglauben, Herr Maffei, Frau Becker, Frau Sylla

Lehrer: Frau Eggert, Frau Arntz, Frau Keil

 

Klassenpflegschaft


Zu Beginn eines jeden Schuljahres wählt die Klassenpflegschaft (alle Eltern einer Klasse) im Rahmen der ersten Klassenpflegschaftssitzung (Elternabend)  einen Vorsitzenden und Vertreter. Diese sind die ersten Ansprechpartner aller Beteiligten der Klasse für alle Belange, laden zur Klassenpflegschaftssitzungein und leiten diese, tragen Informationen aus der Schulpflegschaft in die Klasse und umgekehrt. Weitere Aufgaben sind:
·        Planung von Klassenaktivitäten: Fahrten, Feste, Ausflüge etc.
·        Lehrer/-innen stellen pädagogische Arbeiten vor
·        Einladung zu Elternstammtischen usw.

Schulpflegschaft

Die Klassenpflegschaftsvorsitzenden und Vertreteraller Klassen unserer Schule bilden die Schulpflegschaft. Diese wiederum wählt in ihrer ersten Schulpflegschaftssitzung einen Vorsitzenden sowie einen Vertreter. Hier stehen folgende Bereiche im Mittelpunkt:

  • Interessenvertretung aller Eltern unserer Schule bei der Gestaltung der Bildungs– und Erziehungsarbeit
  • Meinungsaustausch mit der Schulleitung
  • Wünsche und Antragsverfassung an die Schulkonferenz
  • Weiterleitung von Informationen an die Vorsitzenden der Klassenpflegschaft, die diese an ihre Eltern weiter vermitteln

Der Schulpflegschaftsvorsitzende sowie weitere 2 zu wählende Schulpflegschaftsmitglieder bilden zusammen mit 3 Lehrern die

Schulkonferenz

Die Schulkonferenz ist das Entscheidungsgremium der Schule. Sie berät und beschließt über die Bildungs- und Erziehungsarbeit in der Schule, und ist dabei das einzige Gremium, das bindende Beschlüsse für Unterricht und Zusammenleben in der Schule fassen kann.  Die Schulkonferenz entscheidet unter anderem in folgenden Angelegenheiten:

  • Schulprogramm
  • Maßnahmen der Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung
  • Festlegung der beweglichen Ferientage, Erprobung und Einführung neuer Unterrichtsformen
  • Einführung von Lernmitteln und Bestimmung der Lernmittel, die im Rahmen des Eigenanteils zu beschaffen sind
  • Schulhaushalt
  • Verwendung von Haushaltsmitteln usw.

 

 

Weitere Hinweise finden Sie auch im Internet unter www.bildungsportal.nrw.de.