Am 13.05.2019 fuhr die Klasse 4 zur Freusburg. Der Spaß ging aber schon am Bahnhof in Eitorf los. Wir waren auf einer Skaterbahn und rannten die Wände hoch und hatten dabei sehr viel Spaß. Nach ungefähr einer halben Stunde kam der Zug. Wir fuhren mit dem Zug 30 Minuten lang bis nach Kirchen. Hier stiegen wir noch einmal kurz um und wurden noch etwas näher zur Freusburg gebracht. Leons Vater brachte inzwischen unsere Koffer hoch zur Burg. Vom Bahnhof aus mussten wir noch ungefähr 30 Minuten hoch zur Burg laufen. Als wir ankamen, waren unsere Koffer schon da. Nun ging es in die wirklich tolle Burg. Dort mussten wir bis in die 4. Etage laufen, wo unsere Zimmer waren. Insgesamt hatten wir 8 Zimmer, wo natürlich Mädchen und Jungen getrennt waren. Als wir dann die Betten bezogen hatten, gab es Mittagessen. Danach startete das Programm mit der Programmleiterin Jenny. Zuerst machten wir ein Kennlernspiel und dann eine Burgrally. Nach dem Programm konnten wir noch bis zum Abendessen draußen spielen. Abends haben wir am Lagerfeuer Stockbrot gemacht.

Am zweiten Tag fing unser Programm schon um 9.30 Uhr an. Hier haben wir im Hof der Burg gebastelt. Nachmittags ging es dann im Wald mit einem wirklich tollen Spiel weiter. Das Programm machte sehr viel Spaß und man lernte etwas über Ritter dazu. Passend dazu gab es abends ein Rittermahl, wo wir nur mit den Händen essen durften. Am Abend machte die ganze Klasse noch eine Party. Am dritten Tag gingen wir dann wieder zum Bahnhof und fuhren nach Hause. (u.a. geschrieben von Max)

 

  Klasse 4 auf der Freusburg