Um den Kindern einen angenehmen, morgendlichen Schulbeginn zu ermöglichen, öffnen wir die Klassenräume aller Klassen um 7.30 Uhr. Alle ankommenden Kinder können so direkt in ihre Klasse gehen und in Ruhe in ihrem Klassenraum ankommen, ihren Arbeitsplatz vorbereiten, noch etwas spielen oder mit der Freiarbeit beginnen. Der Unterricht kann dann pünktlich um 8.00 Uhr beginnen.

Der Schulmorgen ist wie folgt eingeteilt:

08:00 Uhr bis 08:45 Uhr

1. Schulstunde

08:45 Uhr bis 09:30 Uhr

2. Schulstunde

09:30 Uhr bis 09:35 Uhr

Frühstückspause

09:35 Uhr bis 10:00 Uhr

1. große Pause

10:00 Uhr bis 10:45 Uhr

3. Schulstunde

10:45 Uhr bis 11:30 Uhr

4. Schulstunde

11:30 Uhr bis 11:50 Uhr

2. große Pause

11:50 Uhr bis 12:35 Uhr

5. Schulstunde

12:35 Uhr bis 13:20 Uhr

6. Schulstunde

Wir betrachten dieses Raster als durchlässig. Sofern kein Fachlehrerwechsel erfolgt, muss der 45-Minuten-Takt nicht zwingend eingehalten werden. In der ersten und zweiten Stunde ist der Gong ausgestellt.
Das Frühstück wird während der Frühstückspause in Form eines gemeinsamen Frühstücks eingenommen. Die Kinder sollen so in Ruhe frühstücken und sich stärken können, um sich dann auf dem Schulhof an der frischen Luft zu bewegen.

Zwei große Pausen unterbrechen am Schulvormittag den Unterricht und ermöglichen den Kindern eine Phase der Erholung und der Bewegung. Wir legen großen Wert darauf den Bewegungsdrang unserer Schülerinnen und Schüler zu fördern und stellen ihnen für einen sinnvollen Pausensport die unterschiedlichsten Spielgeräte zur Verfügung.
Kleinere Geräte werden in Spielkisten in den Klassen gelagert, größere können aus dem Geräteraum des Pavillons ausgeliehen werden. Zusätzlich zu den Spielgeräten bieten wir in der ersten großen Pause eine Büchereipause an. Die Bücherei im Pavillon ist in dieser Zeit geöffnet, es kann dort gelesen, gemalt und gespielt werden. Betreut werden die Büchereipausen durch Mütter, die sich ehrenamtlich engagieren.